Projekte und Aktionen

Wir helfen Familien, die in Zusammenhang mit der Erkrankung oder Behinderung ihres Kindes Bedarf an Beratung und Unterstützung haben. Wir engagieren uns für die bestmögliche Behandlung neurologisch erkrankter Kinder in der Kinderklinik Tübingen und fördern Elternkontakte. Dabei kooperieren wir auch mit anderen Tübinger Fördervereinen. Um die Kompetenz im Umgang mit der Erkrankung oder Behinderung des Kindes zu stärken, unterstützen wir die Verbreitung fachspezifischer Informationen.

Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit bilden momentan:

Projekt zur Unterstützung alleinerziehender Mütter und Väter mit behinderten Kindern

Wir finanzieren Ferienbetreuungen und stundenweise Entlastung des Elternteils durch Fachkräfte. Dabei kooperieren wir mit familienentlastenden Diensten.

Mehr lesen
Antragsformular herunterladen

Transition und Ginko-Tour

Wie alle Jugendliche, die das 18. Lebensjahr erreicht haben und damit aus der Betreuung der Kindermedizin herausgewachsen sind, dürfen auch chronisch kranke oder behinderte Kinder seit 2012 nicht mehr in der Kinderklinik über dieses Alter hinaus betreut und behandelt werden.

Mehr lesen

Wohntreff

Viele Eltern machen sich Gedanken darüber, wie sich der Übergang ihrer behinderten Kinder in das Erwachsenleben gestalten wird.

Mehr lesen